Junghundegruppen

Junghundegruppe

Junghundegruppen

Junghundegruppe

Im Anschluss an die Welpengruppe – mit 16-18 Wochen – empfiehlt sich der Besuch einer Junghundegruppe. Selbstverständlich können Sie hier auch neu einsteigen, wenn Sie unsere Welpengruppe nicht besucht haben. Ggf. wird vorher ein Termin für ein Einzeltraining vereinbart, abhängig davon, ob Sie bereits Hundeerfahrung haben – generell bzw. mit dieser Rasse / Mischung / Herkunft -, und um was für einen Hund mit ggf. welchen „Baustellen“ es sich handelt.

In der Junghundegruppe bieten wir Ihnen weiterhin die Inhalte der Welpengruppe, wobei sich jedoch der Schwerpunkt in Richtung Erlernen des Grundgehorsams verlagert. Wir berücksichtigen selbstverständlich, dass sich Junghunde meist noch nicht längere Zeit konzentrieren können, um so wichtiger ist das Training in kleinen Einheiten. Wir helfen Ihnen in der mitunter nicht leichten Zeit der Pubertät Ihres Hundes, in der so manches, das er bisher schon gut konnte, plötzlich vergessen scheint… Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Sie Ihrem Hund Führung bieten und er sich an Ihnen orientieren kann.

Alter & Größe Termine Plätze & Betreuer
Stand 03.01.2020
*08-09/2019
mittelgroße-große Rassen/Mixe
Dienstag
18:00 – 19:00
freie Plätze!
Angelika Stahl
*06-07/2019
mittelgroße-große Rassen/Mixe
Sonntag
18:00 – 19:00
freie Plätze!
Angelika Stahl
*05/2019
mittelgroße-große Rassen/Mixe
Freitag
19:15 – 20:15
freie Plätze!
Angelika Stahl
in Kürze Übergang in Erziehungskurs
*04-05/2019
mittelgroße Rassen/Mixe
Samstag
14:45 – 15:45
freie Plätze!
Angelika Stahl
in Kürze Übergang in Erziehungskurs
*06-07/2019
kleine Rassen/Mixe
Sonntag
15:45 – 16:45
freie Plätze!
Angelika Stahl

 

.

In den Junghundegruppen achten wir darauf, dass die Hunde vom Alter her möglichst gut zusammen passen. Außerdem bieten wir extra Gruppen für kleine Hunde und versuchen den Ausbildungsstand von Hund und Halter zu berücksichtigen.

Rasseabhängig und individuell unterschiedlich hat der Hund mit ca. 6-8 Monaten die nötige Reife, um einen zuverlässigen Grundgehorsam zu festigen. Dazu bieten wir Ihnen im Anschluss an die Junghundegruppe den Erziehungs-Basiskurs an. Bis dahin, d.h. von der etwa 16. Woche bis zu einem Alter von ca. 8 Monaten, besuchen Sie mit Ihrem Hund die Junghundegruppe.

 

Unser Junghunde-Programm umfasst:

  1. „Basics“
  • das Training:
  • entspricht in vielen Punkten den Inhalten der Welpengruppen, ist aber auf die Junghundezeit zugeschnitten,
  • vermittelt die wichtigsten Grundlagen zum Verständnis des Hundeverhaltens und der Hundesprache,
  • soll den Hundehalter in die Lage versetzen, die Bedürfnisse seines Hundes zu erkennen und nach Möglichkeit zu erfüllen,
  • hilft dem Menschen, seine Führungsposition gegenüber dem Hund einzunehmen,
  • erläutert dem Hundeführer, wie ein Hund die Dinge lernen kann, die er lernen soll – z.B. „Sitz“, „Platz“, „Warte“ – uns ist wichtig, dass der Mensch das Grundprinzip des Trainings versteht, denn dann ist Hundeerziehung und Ausbildung nicht schwer,
  • macht begreiflich, warum der Hunde Dinge tut, die uns nicht so gut gefallen und wie man am besten damit umgeht, um das Verhalten in gewünschte Bahnen zu lenken – z.B. Hochspringen, Essen „klauen“, Löcher buddeln, Sachen zerstören, Jagen, Bellen undundund –
  • und zeigt dem Hundeführer, wie man die wichtigsten Basisübungen richtig aufbaut – Leinenführigkeit, Kommen, Schleppleinenarbeit.
  1. darauf aufbauend:
  • die aufbauenden Übungen ergänzen das Basisprogramm, sie bietet Übungen für „fortgeschrittene Junghunde(halter)“,
  • viele praktische Übungen fördern die Teamarbeit Mensch-Hund zu fördern und den Gehorsam und die Umweltsicherheit des Hundes
  • Beschäftigungsmöglichkeiten werden aufgezeigt,
  • mit gut leinenführigen und umweltsicheren Hunden sind kleine Ausflüge (z.B. Feldgang, Training am Bahnhof) möglich – hierzu werden bei Bedarf ggf. extra Termine angeboten
  1. Junghundegruppe für Kleinhunde

Wir bieten bei ausreichender Nachfrage Gruppne für kleine und mittlere Rassen/Mischlinge (bis ca. Beagle-Größe) an. Während wir in der Welpengruppe noch nicht immer exakt nach Größe trennen, hat sich dies in der Junghundegruppe aufgrund der zunehmenden Größenunterschiede sehr bewährt.

Rasseabhängig und individuell unterschiedlich hat der Hund mit ca. 6-10 Monaten die nötige Reife, um einen zuverlässigen Grundgehorsam zu festigen. Dazu bieten wir Ihnen im Anschluss an die Junghundegruppe den Erziehungs-Basiskurs an.

Folgendes ist zum Besuch in der Junghundegruppe mitzubringen:

  • Hierzu erhalten Sie VOR dem ersten Besuch in der Hundeschule eine email mit ausführlichen Informationen
  • Brustgeschirr!
    Als Leine eine 1-2 Meter lange leichte Leine, bitte keine Flexileine mitbringen!
  • Impfpass des Hundes; bei Folgeimpfungen bitte wieder vorlegen
  • Nachweis der Tierhalterhaftpflichtversicherung! Diese Versicherung ist auch für den Alltag immens wichtig, gerade wenn man einen kleinen tollpatschigen Welpen hat, der schnell in gefährliche Situationen geraten bzw. solche verursachen kann wie z.B. auf die Straße laufen oder jemanden mit der Leine einwickeln, der dann stürzt. Wenn Sie wissen möchten, welche Versicherung wir empfehlen, sprechen Sie uns bitte an.
  • kleine, weiche Leckerchen wie Frolic, Wurst, Käse, dazu etwas vom „normalen“ Futter
  • Entsorgungstütchen“ für eventuell abgesetzte Häufchen, sammeln darf jeder selbst :), Mülleimer stehen bereit
  • Spielzeug mit Schnur oder Kordel oder ein Knotentau oder ähnliches; nicht quietschend!!! Spielzeug ist nicht in jeder Stunde erforderlich, darf aber gerne mitgebracht werden, damit es ggf. eingesetzt werden kann!
  • Bei nassem / kaltem Wetter ein Handtuch, um den Hund nach der Stunde und bei Bedarf auch zwischendurch abzutrocknen.
  • besonders für kurzhaarige Hunde im Winter ein Hundemantel